5 Gründe warum man online Englisch lernen sollte

Seien wir mal ehrlich – im Jahre 2020 ist es unerlässlich, wenigstens Grundkenntnisse in der englischen Sprache zu haben. Die Welt wird immer vernetzter, und die Digitalisierung ebnet den Weg für weltweite Zusammenarbeit. Englisch ist dabei die Sprache, auf der wir uns mit dem Großteil der Welt verständigen können, vor allem wenn es ums Geschäftliche geht. Englisch lernen ist daher von enormer Wichtigkeit. Und die einfachste Art und Weise, die Sprache zu lernen, ist mit einem Online-Sprachkurs! 

5 Gründe dafür

1. Flexibilität

Wenn du einen online-Sprachkurs buchst, kannst du dir deinen Sprachlehrer frei auswählen und mit diesem abklären, wann du deine Stunden buchst. Da für den online-Sprachkurs kein Raum gebucht werden muss, seid ihr also extrem flexibel was Termine angeht. Wenn es dir nicht möglich ist, jede Woche zur selben Zeit den Kurs zu haben, kannst du einfach mit deinem Lehrer reden und ihr verschiebt die Termine je nachdem wie es passt! So hast du keinen Zeitdruck und kannst entspannt Englisch lernen.

2. Ortsunabhängigkeit 

Wenn du Englisch über einen Online-Sprachkurs lernst, kannst du frei bestimmen, von wo aus du die Englisch lernen willst. Lernst du besser bei dir am Schreibtisch oder vielleicht doch im Café um die Ecke? Oder bist du auf einer längeren Geschäftsreise und möchtest die freie Zeit sinnvoll nutzen? Mit den Online-Sprachkursen zum Englisch lernen bestimmst allein DU, wo du dich während des Kurses befindest! Da kann es schonmal passieren, dass dein Lehrer sich am einen Ende und du dich am anderen Ende der Welt befindest! Und gerade in Corona-Zeiten ist es natürlich von Vorteil, so viel Zuhause zu bleiben wie möglich!

3. Such dir deinen Englischlehrer aus

Bei Online-Sprachkursen hast du den großen Vorteil, dass du dir deinen Englischlehrer frei auswählen kannst! Möchtest du lieber bei einer Frau oder einem Mann Englisch lernen? Bevorzugst du einen erfahrenen Lehrer oder ein Frischling voller Motivation? Du hast die Chance, ganz nach Sympathie zu wählen und somit deinen Lernerfolg zu vergrößern. Denn seien wir mal ehrlich, wir lernen alle besser wenn wir mit dem Lehrer auf einer Wellenlänge sind, oder!?

4. Englisch ist die Sprache des Internets

Im Internet und in der Computertechnik im Allgemeinen ist Englisch die vorherrschende Sprache. Da liegt es doch ganz nahe, diese Sprache auch gleich online zu lernen, oder? So lernst du nebenbei schon ganz viel “Techie”-Vokabular. Zum Beispiel wenn du einen Zoom oder “Skypecall” planst, fragt dich dein Lehrer vielleicht nach deinem “Account”. So lernst du ganz nebenbei während deiner Online-Sprachkurse viele wichtige Begriffe, die dir im Internet öfter begegnen werden. Und das ganz ohne extra danach suchen zu müssen, sondern quasi im Vorbeigehen. 

5. Digitalisierung

Corona hat es uns deutlich gemacht: Digitalisierung ist die Zukunft! Wir stellen uns also am besten schon darauf ein, dass in Zukunft noch mehr Dinge digital ablaufen werden. Dein Online-Englischkurs ist somit eine großartige Chance, auf den Zug der Digitalisierung aufzuspringen und dich mit den Tools und Techniken auseinanderzusetzen, während du gleichzeitig mit viel Spaß und Leichtigkeit Englisch lernst! 

Englisch sprechen zu können öffnet dir viele neue Türen sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich. Ein Online-Englischkurs ist dabei eine tolle Möglichkeit, die Sprache in deinem Tempo zu lernen und den Kurs zusammen mit deinem Lehrer individuell zu gestalten! What are you waiting for?

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.